Lichte-Wallendorf

INFO Kirche Lichte-Wallendorf


Gemeindehaus und Glockenturm in Lichte 

 

Seit ca. zwei Jahrhunderten versuchte die Kirchgemeinde Lichte vergeblich ein eigenes Gottesdienstgebäude am Brandweinshügel zu bauen. In dem damals dafür gegründeten Kirchenfonds gingen die gesammelten Gelder durch Inflation und andere Krisen verloren.

 

1926 wurde ein Raum im Gebäude Dorst 6, in der ehemaligen Schule von Lichte, als Betsaal ausgestattet. 1930 wurde der Glockenturm dahinter errichtet.

 

1991 wurde das baufällige Gebäude mit Betsaal abgerissen, unter der Maßgabe einen neuen Betsaal zu bauen. Seitdem stand der Glockenturm mit kleinem Betriebsraumanbau, einsam ohne Gottesdienstraum. 

 

2012 konnte dann endlich durch Spenden und Fördergelder ohne Kredite mit dem Bau des neuen Evangelischen Gemeindehauses (Betsaal) begonnen werden. Im September 2013 war Richtfest und am 10.05.2014 wurde Einweihung gefeiert.

Die Elisabeth – Kirche zu Wallendorf/Lichte

 

Schon um 1530 soll auf dem Hahnenberg eine kleine Kirche gestanden haben, was ein späterer Glockenfund bestätigte. Auch vermerkt die Geschichtsschreibung um 1708 eine Kapelle an genau der Stelle, wo am 21. April 1733 die Grundsteinlegung für eine Kirche, auf dem Gebiet der ehemaligen Ortschaft Wallendorf, statt fand. Die vorher nach Schmiedefeld eingemeindeten Ortsteile: Rittergut Wallendorf zusammen mit dem Teich, Ober- und Unter-Bock, Ascherbach und Lamprecht/Geiersthal fanden sich zum ersten Gottesdienst im Februar 1734 zur Kirchgemeinde Wallendorf zusammen.

 

Der Ortsname Wallendorf verschwand 1952 im Zuge der Gebietsreform in der DDR. Die Ortschaften Bock und Teich, Wallendorf, Geiersthal und Lichte wurden zur Gemeinde Lichte zusammengeschlossen.

Ihren Namen - Elisabeth von Thüringen – erhielt die Kirche zu Wallendorf/Lichte im Jahre 2007.

Gemeindekirchenrat Lichte-Wallendorf


Lichte-Wallendorf

Elke Becker

Ilse Hähnlein

Jürgen Hähnlein

Ronny Luthardt

Martin Mende

Sven Quade

 

Oberpfarrer Gerd Fröbel

Pastorin Esther Fröbel

Bankverbindungen


 

Kirchengemeinde Lichte-Wallendorf

IBAN DE 87 8309 4454 0024 3910 00

BIC GENODEF1RUJ